Montag, 21. Januar 2013

Licia Troisi "Die Drachenkämpferin" Komplett Trilogie







  • Taschenbuch: 1280 Seiten
  • Verlag: cbt (19. Oktober 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3570306542
  • ISBN-13: 978-3570306543
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre


Leseprobe von randomhouse



Die Reise beginnt in der Aufgetauchten Welt und wir lernen den ersten Hauptcharakter kennen.
Ein kleines Mädchen mit spitzen Ohren und blauen Haaren, sie ist ein Sprichwörtlicher "Wildfang"
und spielt lieber "Krieg" mir ihren Freunden gegen den Tyrann, als sich wie ein Mädchen zu benehmen
und den Haushalt zu besorgen.

Ihre Neigung kommt nicht von ungefähr, ihr Vater Livon ist einer der besten Waffenschmiede der Aufgetauchten Welt. Von ihm lernt sie das kämpfen, mit so ziemlich jeder Waffe die man sich vorstellen
kann, nach unendlichen Flehen, Betteln und Toben bekommt Nihal ihre erste Waffe. Einen Dolch.

Nihal trägt oft Kämpfe mit den Jungen in ihrer Heimatstadt aus, den Dolch setzt sie jedes Mal als Preis
ein falls sie einer besiegen sollte. Eines Tages fordert ein schmächtiger rothaariger Junge Nihal zum Duell,
die vielen Siege über die anderen machten sie blind und unaufmerksam, so kam sie nicht auf die Idee
die Rahmenbedingungen für den Kampf zu bestimmen. Sennar, besiegt sie mit Magie, Nihal tobt und Schimpft, doch Sennar lässt sich nicht beirren und besteht auf seinen Preis.

Als sie Livon von dieser Ungerechtigkeit berichtet und weiter schreit und tobt, kommt sie auf den
Gedanken das er ihr doch einfach einen Neuen geben könnte. Doch Livon weigert sich, schließlich
war es ihre eigene Schuld sich so vorführen zu lassen. Nun entbrannte der Wunsch selbst Magie zu
erlernen und Sennar mit seinen eigenen Waffen zu schlagen, und zurück zu holen was ihr gehört.
Sie bearbeitet Livon, um auch bei einem Magier in die Lehre gehen zu können wiederwillig sagt er zu,
er schickt sie zu Soana seiner Schwester und einer mächtigen Magierin im Rat.

Völlig vor den Kopf gestoßen, macht sich Nihal auf den Weg zu ihrer Tante, von der sie bis dahin
kein Wort gehört hatte. Jedoch wartet nicht nur eine Tante von der sie bis dahin kein Wort erfahren
hatte, sondern eine weiter Überraschung auf Nihal . . .


So weit zu dem Anfang der Geschichte, wir wollen ja nicht zu viel verraten ;)
Licia Troisi schafft mit "Die Drachenkämpferin" eine völlig authentische Welt, man fühlt sich sofort Zuhause
und möchte diese Welt in der Magier, Elfen, Drachen und weiter wunderbar Magische Geschöpfe
ihre Heimat haben ohne aufgesetzt zu wirken.

Wir habe auch nicht die Thematik das sich ein einziger denen den super Schurken stellen muss, sondern
ist es ein Verkettung von Begegnungen die sich auf Nihal´s Weg ergeben, doch sie allein kann es nicht
schaffen. Sennar trägt ebenfalls einen großen Teil dazu bei um das Ziel zu erreichen, jedoch treffen wir
noch auf viele weitere Charaktere die zur Entwicklung von Sennar oder Nihal beitragen und diese auf
ihren Weg begleiten und ebenfalls ihre eigenen Rückschläge und Erfolge habe. Diese wiederum Nahtlos
in der Geschichte und mit den Hauptfiguren und dem großen Geheimnis verbunden sind.

Das Buch hat einen wundervollen Schreibstil und ließt sich einfach flüssig und zügig ohne je langweilig zu
werden, immer wieder kommen Neue Hindernisse die sich eben nicht einfach mal so überwinden zu können.


Ich kann dieses "Buch" eigentlich sind es 3 nur jedem der Fantasy liebt ans Herz legen, mir hat dieses Buch wieder unglaublich viel Spaß beim lesen gemacht. Also lasst euch nicht von der Seitenzahl abschrecken, es fühlt sich beim lesen auf keinen Fall so an ^^

Wen ich Sterne vergeben müsste würde diese Komplett Trilogie 5 von 5 Sternen bekommen.

Liebe Grüße
Fin