Montag, 12. Mai 2014

Skoobe und Ich, Ich und die Ebooks ganz allgemein 0.0

Hallo meine Lieben :)

heute habe ich ein "Neues" Thema das mich beschäftigt und ich da auch sehr an eurer Meinung
interessiert bin.Bisher habe ich ja immer einen ganz großen Bogen um das Thema Ebooks gemacht,
ich konnte und wollte mir als eingefleischte Buchliebhaberin einfach nicht vorstellen das ich
persönlich welche lesen würde.Was natürlich kein Angriff oder ähnliches sein soll, ich konnte
mir nur einfach nicht vorstellen das Ebooks etwas für mich wären.

Seit einiger Zeit ist aber mein Leben ziemlich im Wandel, fast alles habe ich selbst losgetreten
und bin auch sehr froh drüber also musste es über kurz oder lang auch meine Bücher treffen.
Niemals wollte ich ganz ohne Buch sein also habe ich groß ausgemistet und aussortiert, und nur
die Bücher die mir wirklich etwas bedeuten sind geblieben und sicher werden noch einige gehen.

Ich hatte erst damit gerechnet das ich fix und alle bin wen ich damit fertig bin aber genau das
Gegenteil ist der Fall ich fühle mich leichter und freier als zuvor. Einfach weil das schlechte
Gewissen weg ist das müsste ich noch lesen usw. wir alle mit einem großen SuB kennen das.

Was hat Skoobe damit zu tun ?

Durch Zufall kam mir das Video von Chocolat Pony unter und ich beschloss dem ganzen einfach 
eine Chance zu geben. Man kann ja jederzeit kündigen und das Basis Paket reicht mir völlig in 
den ersten3 Tagen habe ich schon 2 Ebooks gelesen eines welches mich schon eine Weile
interessiert und ein völlig mir unbekanntes. Und ein "Normales" Buch habe ich in der Zeit auch
gelesen, also waren meine Sorgen da zumindest unbegründet. Natürlich ist es nichts zum anfassen
aber es hat durchaus einige Vorteile, von nun an sind Fehlkäufe doch etwas seltener, meine
Strategie ist mir gerade die Bücher bei denen ich nicht sicher bin auf  Skoobe zu lesen falls
vorhanden und sie mir dann sollte ich das Bedürfnis haben zu kaufen.

Ich werde so viel ist Sicher dem gedruckten Buch nicht abschwören, im Gegenteil dadurch das
ich mir jetzt vorhernoch einmal genau überlege was ich tue beuge ich den Hamsterkäufen vor.
Und brauche kein schlechtes Gewissen haben das die Bücher ewig ungelesen bei mir stehen,
dass macht es ja auch nicht besser. Und eine solche Ausräum-Aktion hat mir gezeigt das ich
die gedruckten Bücher sehr liebe, aber mein Zuhause nicht mit 100 ungelesenen vollstopfen
will die ich dann weggebe oder ewig bei mir stehen und mich mein Gewissen plagt.

"Jaaaa, schau da hast du wieder so viel gekauft und kommst einfach nicht hinterher."

Ich möchte einfach die Zeit haben zu sagen ja ich hab da jetzt Bock drauf und nehme es zur
Hand, was so eine völlig neue Bedeutung bekommt. Ich will für mich einfach nur noch die
Geschichten gedruckt um michhaben die meinHerz wirklich berührt haben um ihnen
einfach auch die Anerkennung zu zu zollen die sie auch verdienen.

Das ist wie gesagt meine Meinung, da hat jeder sicher eine andere und auf die bin ich gespannt,
schreibt mir doch in die Kommentare wie ihr so zu dem Thema Ebooks überhaupt steht ?

Ich freue mich jetzt schon auf eure Meinungen.

Alles Liebe Fin