Mittwoch, 20. August 2014

Das Meer der Seelen "Nur ein Leben" Band 1 Jodi Meadows



Das Meer der Seelen
"Nur ein Leben" 
Band 1
Jodie Meadows
Goldmann
ISBN : 978-3-442-47601-5
Preis : € 12,99













Hier geht es zur Leseprobe und Verlagsseite 

"Warum musste eine alte Seele sterben,
damit Ana geboren werden konnte ?"

Ana ist das Mädchen mit einer reinen, neuen Seele. Und das macht sie zur Außenseiterin. Denn jeder in der Welt wurde mehrmals wiedergeboren und kann sich an seine vorherigen Leben erinnern.  Doch als Ana geboren wurde, passiert etwas Ungewöhnliches : Eine Seele musste für sie sterben. Weil jeder dies als schlechtes Omen deutet, will niemand etwas mit ihr zu tun haben, niemand außer Sam. Doch plötzlich greifen schreckliche Wesen an. Trägt Ana tatsächlich die Schuld daran ? Sie wird es herausfinden müssen, wen sie in der Welt überleben will ...

Der Klappentext allein macht schon neugierig meiner Meinung nach, doch muss ich gestehen, dass das Buch ein Coverkauf war. Ich bin immer noch ganz verzückt wen ich das Buch ansehe, ich liebe diese Design einfach.

Worum geht es ?

Aus dem Klappentext können wir entnehmen das Ana eine sogenannte "Neuseele" ist. Und allem Anschein nach ist dies eine Tatsache die ihr, ihr Leben schwer machen wird ...
Einfach aus dem Grund, das eine Altseele nicht mehr wiedergeboren wurde. Für die Menschen ein riesiger Schock, da jeder seit 5000 Jahren immer wiedergeboren wurde.Wen ich sage man kennt sich, dann ist es hier die Untertreibung des Jahrhunderts ! Genau das ist es was Ana das Leben erschweren wird, zum einen die Lücke die nie mehr gefüllt werden kann. Und in der jeder seinen festen Platz und Aufgabe hat. Das besondere ist die Menschen können sich an ihre vorherigen Leben erinnern, somit auch an die Fähigkeiten wie laufen, reden, schreiben, lesen ... alles eine Selbstverständlichkeit.

Ana ist dahingehend anders sie muss alles erst lernen, genau wie wir. Während Ana um jedes Quäntchen Wissen und Erfahrung ringt wird sie von allen gemieden, verspottet und schlecht behandelt besonders von ihrer Mutter Li. Sie wächst als "Seelenlose" auf. Immer und zu jeder Zeit wird ihr vor Augen geführt, wie wenig sie angeblich wert sei und keinen Nutze für die Gemeinschaft hat. Da sie nichts weis und nichts kann, als sie mit 18 auszieht, also ziemlich spät steht ihre Reise nach Heart unter keinem guten Stern. Der Kompass ihrer Mutter ist kaputt und sie schickt sie im Winter auf die Reise und führt sie somit in die Irre und in große Gefahr. Geradewegs an die Grenze des Reiches und wird dort angegriffen ...

Da beginnt Ana´s Reise auf der Suche nach sich selbst und begegnet Sam, dem ersten Menschen zu dem sie etwas wie Vertrauen fasst ...

So weit zur Geschichte Ana ist ein bemerkenswerter Charakter, in einer Welt voll von alten Seelen und unendlich viel Wissen, verliert sie nicht den Mut zu fragen. Auch wen sie belächelt wird, ihr Fortschritt ist von Seite zu Seite in Heart greifbar. Die Liebe mit der beschrieben ist was Ana für Musik empfindet und was sie in ihr auslöst, hat mich regelrecht verzaubert.  Ana liebt Bücher, so sehr das sie sich heimlich das Lesen beigebracht hat, diese Hartnäckigkeit finde ich wunderbar.

Der Gedanke der Wiedergeburt in dem Buch macht die Geschichte Abwechslungsreich. Ihr steht die Neugierde und das Wissen gegenüber, was für reichlich Reibungspunkte sorgt. Für Ana ist das Leben kostbar, da keiner weis ob sie wiedergeboren wird, für alle anderen ist es "nur" ein weiteres Leben. Eines von vielen.

Ein flüssiger Schreibstil, der an den wie ich finde wichtigen Stellen ausschmückt und sich sonst zurückhält. Einen guten ersten Eindruck der Welt und des Glaubens konnte ich mir machen, jedoch bleiben einige Sachen noch im Schatten und ich freue mich auf Band 2  "Nur eine Liebe" in denen ich sie hoffentlich enträtseln kann.