Donnerstag, 28. August 2014

"Die Achse meiner Welt" Dani Atkins




Die Achse meiner Welt

Dani Atkins
Knaur

ISBN :  978-3-426-51539-6
Preis : 9,99 €














>>Was würdest du tun, 
wenn dir das Leben eine zweite Chance gäbe <<

"Stell dir vor, du erwachst in einer perfekten Version
deines Lebens. Greifst du zu und lebst diesen Traum
bedingungslos weiter ?
Oder fragst du dich, wann deine Welt aus dem Gleichgewicht 
geriet und was mit deinem alten Leben geschehen ist ?

Eine mitreißende Geschichte über Liebe, Familie und Identität -
mit einem packendem Ende .


Was für ein Buch !
Selbst jetzt nachdem ich ein paar Nächte darüber geschlafen und ein Neues Buch angefangen habe, bin ich noch ganz mitgenommen. 
Beginnen wir am Anfang, irgendwie war das Buch überall und dieses mal habe ich nicht ewig gewartet, sondern gleich zugegriffen. Eine klare Vorstellung was mich Erwartet hatte ich nicht, ich dachte mir das es vielleicht Richtung Jennifer Donnely und Lucinda Riley so in Neuzeit geht, da ich beide mochte hatte ich ein gutes Gefühl bei der Sache.

Der Einstieg in die Geschichte fiel mir leicht, nichts was mich von Hocker gerissen hätte, die üblichen Verdächtigen eben : super cooler Reicher Typ, eine von Selbstzweifeln geplagte unsichere junge Frau, dann die gute Freundin die alle Zeit überdauert, der Kumpel Typ und die Diva ... 
Nichts was nur einen winzige Hinweis auf das gegeben hätte, was kommt. 
Wen ich ehrlich bin wollte ich auf Seite 16 schon aufgeben. Die X-te Geschichte in der sie nicht glauben konnte das er sie überhaupt liebt, da mir dieses Klischee jetzt wirklich schon extrem auf die Nerven geht. Gut ich habe weiter durchgehalten, was dem Schreibstil zu verdanken ist und das ich auf diesen magischen Moment gewartet habe, der die Entscheidung zwischen dem Leben und der perfekten Version beinhaltet.

Was jedoch kam, hat mich ehrlich überrascht, ich hatte mit einigem gerechnet magisch, süß und perfekt ...
Da die Geschichte sich selbst schon sehr schmerzhaft für Rachel entwickelt und ich war der Meinung das sie sich ganz gut schlug und genug durchgemacht hatte.

Das Ende war / ist ein wirklicher Schock, auch wen ich mich wiederhole damit hätte ich niemals gerechnet ! Und das mich ein Buch dermaßen überrascht und so tief bewegt ist selten, ich meine es sind knappe 300 Seiten. 
Wie soll das schon unter die Haut gehen ?
Schwerer Fehler ! 
Es ging mir mehr als unter die Haut, die Geschichte kroch in mein Herz und meine Seele, Rachel´s Geschichte berührte mich wie schon lange keine Geschichte mehr !

Wer bei diesem Buch nichts empfindet, nun den kann ich tatsächlich nicht verstehen .