Montag, 23. März 2015

Leipziger Buchmesse, eine Pädophilenmesse. Nachdenken würde helfen

Das muss ich jetzt einfach schnell posten, da ich es eine solch unverschämte Frechheit finde.

Nichts ahnend geht man seine Lieblingszeichner durch um sich über den Nach-Messe Verkauf zu freuen und um das ein oder andere zu erstehen. Da kommt einem solch ein Artikel unter ?!?!

Ich muss mich wirklich wundern, hier greift einfach nur, ich habe KEINE AHNUNG VON GAR NICHTS. ABER ICH BIN JA SO SCHLAU UND KANN MIR DAS EINFACH HERAUSNEHMEN.

Hier besagter Artikel :

http://www.l-iz.de/leben/gesellschaft/2015/03/gastmanns-kolumne-eine-buchmesse-verarbeitung-81796

Ich bin wirklich enttäuscht, dass man so etwas zulässt, dass zerstört das Ansehen eines Hobby das Menschen, junge Menschen. Von Alkohol , Drogen und vielem andern Mist fernhalten. Aber klar wen man sich nicht damit beschäftigen will begibt man sich auf das NIVEAU (haha) eines gewissen Senders um toll zu sein ....